News: Google+ mit Neuerungen

Auf einer Konferenz in Saudi Arabien hat Google zwei Neuerungen für ihr soziales Netzwerk Google+ angekündigt. Zum Einen wird es in naher Zukunft eine sogenannte Third-Party-Commentbox eingeführt, die Website-Besitzer auf ihre Website einfügen können und wo Benutzer von Google+ über die Seite diskutieren, also Kommentare hinterlassen können. Das System ist von Facebook bekannt und wird mittlerweile auf vielen Seiten eingesetzt. Die Commentbox von Google ist damit ein direkter Konkurrent.

Die zweite Erneuerung ist ebenfalls schon von Facebook bekannt. Es werden sogenannte Vanity-URLs eingeführt, was für Benutzer von Google+ bedeutet, dass sie ihre Profiladresse mit einem Alias versehen können. Wie bereits auf Facebook möglich, kann man seinen Benutzernamen in der URL (www.facebook.com/benutzername) einfügen lassen und somit direkt darauf verweisen. Viele Nutzer von sozialen Netzwerken begrüßen Vanity-URLs, weil man so sein Profil weiter personalisieren kann und einen leicht zu merkenden Link verbreiten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.