Horst Seehofer Facebook Party – P1 voll mit Journalisten, aber nicht mit Fans!

Horst Seehofer hatte zur ersten Facebook Party in der Münchener Nobeldisco P1 aufgerufen – doch nur wenige der 2500 angemeldeten Gäste ließen sich blicken. Der Start wurde sogar kurzfristig um eine Stunde verschoben.

Gegen 21 Uhr ließ sich der Star des Abends im P1 erblicken – es war Herr Seehofer, dieses Mal ohne Krawatte und nahm Kontakt mit seinen Fans auf. Doch die Fans waren keine 2500 sondern nur 600, dagegen waren 60 Sicherheits- und 150 Presseleute vorne mit dabei.

Tja, meiner Meinung nach war die Party ein Flop und es wird nun alles schön geredet. Dass das Wetter zu gut war oder die Party unter der Woche war. Man kann es so oder so sehen, ich fand die Aktion gut, aber es wurde einfach zu wenig draus gemacht. Mit Social Media – egal ob Twitter, Facebook oder Google Plus kann man als Politiker auch Stimmen gewinnen, aber die Vorbereitung und der Auftritt müssen besser sein.

(Foto: Facebook.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.